Kohäsion


Kohäsion
wirtschaftlicher und sozialer Zusammenhalt (Art. 158 EGV). Eine der Hauptaufgaben der  EU besteht heute in der Förderung der K. zwischen den Mitgliedstaaten. Bereits in der Präambel der zum 1.1.1958 errichteten  EWG wurde bestimmt, dass mit der Gemeinschaftsgründung dazu beigetragen werden soll, die zwischen den einzelnen Teilräumen des Gemeinsamen Marktes bestehenden Divergenzen bez. ihrer wirtschaftlichen und sozialpolitischen Leistungskraft abzubauen und dadurch den Zusammenhalt der Gemeinschaft zu festigen. Mit der Einheitlichen Europäischen Akte ( EEA) wurde dem Kohäsionsziel in Gestalt der Aufnahme eines eigenen Titels „Wirtschaftlicher und Sozialer Zusammenhalt“ (Titel V, Art. 158–162 EGV) ein deutlich erhöhter Stellenwert zugewiesen. Um einen möglichst effektiven Einsatz der Mittel zu gewährleisten, wurde in Art. 158 EGV der Grundsatz der vorrangigen Konzentration auf eine Verringerung des „Rückstands der am stärksten benachteiligten Gebiete“ festgeschrieben. Zentrale Bedeutung erlangte die Kohäsionsförderung schließlich dadurch, dass mit dem Vertrag über die EU die „Stärkung des wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts“ in den Katalog der integrationspolitischen Hauptziele (Art. 3 EG-Vertrag) aufgenommen wurde. Seitdem hat die  Europäische Kommission alle drei Jahre über die Entwicklung des regionalen Gefälles Bericht zu erstatten. Die Bedeutung des Kohäsionsziels kommt ferner darin zum Ausdruck, dass in Ergänzung der bereits bestehenden drei Strukturfonds der EU im Jahr 1994 ein sog.  Kohäsionsfonds eingerichtet wurde.

Lexikon der Economics. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kohäsion — (lat. cohaerere „zusammenhängen“), auch Zusammenhangskraft genannt, bezeichnet: Kohäsion (Chemie) in der Physik und Chemie die Zusammenhangskräfte zwischen den Atomen bzw. Molekülen eines Stoffes Kohäsion (Bodenmechanik) in der Bodenmechanik die… …   Deutsch Wikipedia

  • Kohäsion — Kohäsion. Die Erfahrung lehrt, daß viele Körper einer Trennung oder[544] Verschiebung ihrer Teilchen Widerstände entgegensetzen. Anderseits beobachtet man, daß ein Zusammendrängen der Teilchen auf einen kleineren Raum zwar möglich ist, daß aber… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Kohäsion — (lat., »Zusammenhang«), die molekulare Anziehungskraft zwischen den benachbarten Teilchen eines festen Körpers, die, wenn man die Teilchen durch eine äußere Kraft voneinander zu entfernen sucht, die Trennung derselben zu verhindern strebt. Die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kohäsion — (lat.) oder Synaphie (grch.), in der Physik die Kraft des Zusammenhaftens der kleinsten Teilchen eines Stoffes. Luftförmige Stoffe besitzen keine K., Flüssigkeiten nur sehr geringe, z.B. bei der Tropfenbildung; bei den starren oder festen Körpern …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kohäsion — Zusammenhangskraft * * * Ko|hä|si|on 〈f. 20〉 durch Anziehungskräfte zw. den gleichartigen Atomen ein u. desselben Stoffes bewirkter Zusammenhalt zw. ihnen; →a. Adhäsion [zu lat. cohaerere „zusammenhängen“] * * * Ko|hä|si|on [lat. cohaerere,… …   Universal-Lexikon

  • Kohäsion — sankiba statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Tos pačios fazės medžiagos dalelių sukibimas dėl molekulių sąveikos jėgų. atitikmenys: angl. cohesion vok. Kohäsion, f rus. когезия, f; сцепление, n pranc. cohésion, f …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Kohäsion — sankiba statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. cohesion vok. Kohäsion, f rus. когезия, f; сцепление, n pranc. cohésion, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Kohäsion — Ko|hä|si|on 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.; Chemie〉 durch Anziehungskräfte der Moleküle bewirkter Zusammenhalt zwischen ihnen [Etym.: zu lat. cohaerere »zusammenhängen«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kohäsion — Ko|hä|si|on die; <zu lat. cohaesum (Part. Perf. Neutrum von cohaerere, vgl. ↑kohärieren) u. 1↑...ion> der innere Zusammenhalt der Moleküle eines Körpers …   Das große Fremdwörterbuch

  • Kohäsion — Ko|hä|si|on, die; , en (Physik Zusammenhalt der Moleküle eines Körpers) …   Die deutsche Rechtschreibung